Beratung & Service > News

Hessischer Ministerpräsident zu Besuch bei print-ID

Hessens Ministerpräsident Roland Koch ließ sich bei print-ID die Möglichkeiten der modernen ID-Technologie vorführen. Gemeinsam mit Gießens Bürgermeister Heinz-Peter Haumann überzeugte sich der Landesvater von der Qualität der Kartendrucker und Etikettendrucker aus dem Hause print-ID.

Besuch Roland Koch bei print-ID 1

Ganz ausführlich ließ sich der Ministerpräsident von den print-ID-Geschäftsführern Sven Rühl und Johannes Heß die Möglichkeiten und Zukunftspotentiale der modernen ID-Technologie schildern. Kein Wunder: Schließlich ist die bundesdeutsche Sicherheitspolitik seit jeher ein Thema, in dem sich der Landespolitiker als Ideengeber hervor tut. Besonders in sicherheitsrelevanten Bereichen wie Flughäfen oder Krankenhäusern, erklärte Rühl den Besuchern in seinem Büro, seien Produkte wie die von print-ID nicht mehr wegzudenken.

Besuch Roland Koch bei print-ID 2

Spätestens hier war das Interesse des Politikers vollends geweckt. Aufmerksam verfolgte Koch die Produktion einer Zutrittskarte, unterzog den fertigen Ausweis einer kritisch-sachkundigen Prüfung - und zeigte ihn schließlich zufrieden in die Kamera. Landesväterliche Qualitätskontrolle bestanden! Nicht weniger interessiert ließ sich der Ministerpräsident den Etikettendruck vorführen und zeigte sich begeistert von der hohen Druckqualität der kompakten Geräte.

Besuch Roland Koch bei print-ID 3

Für die print-ID-Geschäftsführer war der Besuch des Ministerpräsidenten nicht allein eine spannende Abwechslung zum Berufsalltag. "Roland Kochs Besuch im Technologiezentrum ist für uns auch ein klares Bekenntnis zur Förderungswürdigkeit von mittelständischen Unternehmen", betont Heß. Und Rühl ergänzt: "Innovationen kommen eben nicht immer nur aus Großkonzernen in Asien, sondern manchmal eben auch aus dem Herzen Deutschlands."

Besuch Roland Koch bei print-ID 4




© 2019 print-ID GmbH & Co. KG - Hessischer Ministerpräsident zu Besuch bei print-ID